Die Transcimbrica – eine „Self-Support“-Langstreckenfahrt

„Das Ziel ist nicht Skagen, das Ziel ist, die Kimbrische Halbinsel zu durchqueren. Es ist für mich total stimmig, genau jetzt genau hier zu sein; auch wenn viele Leute die Idee, im März in Dänemark Rad zu fahren, nicht verstehen können.“

Carola nimmt uns mit auf die Transcimbrica, auf ihre Tour, 1350 km um die Kimbrische Halbinsel herum. Wir erfahren von Lenkertaschen, die sich nicht mit Scheinwerfern verstehen, Reisegefährten die weggeschickt werden, nur um sich am Ende wieder mit ihnen zu vereinen, von Händen in Klopapier, vom Sheltern bei minus 8 Grad.

Klug, ehrlich, unaufdringlich, spannend. Carolas Erzählstil fesselt und macht großen Spaß.

Den Podcast gibt es auch bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Podimo.

Weitere Episoden

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Heute läuft der Film „Madison“ in den Kinos an und ich darf euch ein exklusives Interview mit der Regisseurin Kim Strobl präsentieren. Worum geht es in dem Film? Die 12-jährige Madison soll in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rennradfahrerin werden. Als sie...