Jana Kesenheimer – Three Peaks und was dazwischen geschah

Ins neue Jahr geht es mit der großartigen Jana Kesenheimer. Eines der wenigen Self-Support Bikepacking Ultrarennen, das in 2020 stattfinden konnte, ist das Three Peaks Bike Race und Jana war nicht nur dabei, sondern wurde auch von einem Filmteam begleitet. Herausgekommen ist der gerade erschienene, sehr sehr sehenswerte Film: “Three Peaks & in Between”. Ich hatte beim zuschauen Gänsehaut und wollte sofort aufs Rad steigen. Emotionen pur! Wir sprechen über Janas Rennen, ihre Vorbereitungen, welche Rolle ihr schwerer Unfall bei der Entscheidung zur Teilnahme an ihrem ersten solo unsupported Bikepacking Rennen spielte und natürlich darüber, wie sich “unsupported” mit gefilmt werden vertragen hat. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch, das einige Fragen beantwortet, die nach dem Film noch offen waren.

Den Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Podimo

Der Film Three Peaks & in Between von Stephan Wieser

Partner: Komoot

Coverbild: Nils Längner

Weitere Episoden

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Heute läuft der Film „Madison“ in den Kinos an und ich darf euch ein exklusives Interview mit der Regisseurin Kim Strobl präsentieren. Worum geht es in dem Film? Die 12-jährige Madison soll in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rennradfahrerin werden. Als sie...