Northcape4000 #livepodcast – Wo endet die Abenteuerromantik, Antoine Dengler?

Schweiß, Dreck, Süßigkeiten. Antoine Dengler ist Drehbuchautor aus Berlin und gerade sein erstes Self-Support Ultrarennen gefahren: Das Northcape4000. Im Team mit „Endgegnerin“ Maren Barkowsky gestartet, ist er am Ende doch ohne sie am Nordkap angekommen. „Physisch waren wir vorbereitet, mental nicht“, reflektiert er im Gespräch. Den eigenen Erfolg feiern und gleichzeitig akzeptieren, dass es für die Teampartnerin ein Scheitern ist? Gar nicht so einfach, aber „der Weg ist weiter als das Ziel“, um hier mal eines meiner Lieblingszitate von Christoph Strasser herbei zu ziehen. Wie hätte es besser funktionieren können? Was würde Antoine bei der Vorbereitung im Team beim nächsten mal anders machen? Wie geht es ihm jetzt, so kurz nach dem Rennen?
Ein sehr offenes und ehrliches Gespräch über die hohe Komplexität eines 4000 km langen Ultrarennens, dass doch eigentlich nur aus Radfahren, Essen und Schlafen besteht.

Mit dieser Episode feiert Die Wundersame Fahrradwelt ihren ersten live Podcast. Aufgenommen am 20.08.2021 beim Orbit360 Gravity Bike Festival.

SUPPORTER:

Komoot: Bis zum 30.09.21 läuft noch die Dead Ends & Cake Challenge. Melde dich via Webseite an!

Helden.de: Als Hörer:innen meines Podcasts spart ihr mit meinem Helden Code JOJA2 dauerhaft jedes Jahr 1 Monatsbeitrag auf den E-Bike- und Fahrradschutz von helden.de! Alle weiteren Infos unter helden.de/bike.

MEIN GAST:
Instagram & Playlist

Buchtipp: Benedict Wells “Vom Ende der Einsamkeit”

Musik: Greg Le Bird & Cover: Nils Laengner

Weitere Episoden

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Heute läuft der Film „Madison“ in den Kinos an und ich darf euch ein exklusives Interview mit der Regisseurin Kim Strobl präsentieren. Worum geht es in dem Film? Die 12-jährige Madison soll in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rennradfahrerin werden. Als sie...