Andrea Seiermann – Transcontinental- & Atlas Mountain Race

“Man braucht irgendwelche Sachen, die einfach nur lustig und völlig sinnlos sind.”

Sagt Andrea Seiermann. Während andere jedes Gramm zählen, bekam sie von ihrer Freundin noch ein Notfallpaket (16:00) mit aufs Atlas Mountain Race, das sie natürlich nicht nicht mitnehmen konnte. Andrea Seiermann hat zwei der großen Selfsupport-Ultra-Rennen als Rookie direkt nacheinander gefinished und kann diese gut vergleichen (29:30). Woher die Ärztin diese Power nimmt, wie sie sich auf die Rennen vorbereitet hat (35:40), was es bedeutet als Frau durch Marokko zu fahren (45:00), das Involvieren von Locals in die Rennorga (1:21:00), darüber spreche ich mit ihr. Auch persönlich habe ich wieder super viel mitgenommen und freue mich sehr, diese Insights in der Wundersamen Fahrradwelt mit euch teilen zu können.

Den Podcast gibt es auch bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Podimo.

Diese Episode wird unterstützt von Komoot und Medicom

Weitere Episoden

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Madison – Interview mit Regisseurin Kim Strobl

Heute läuft der Film „Madison“ in den Kinos an und ich darf euch ein exklusives Interview mit der Regisseurin Kim Strobl präsentieren. Worum geht es in dem Film? Die 12-jährige Madison soll in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rennradfahrerin werden. Als sie...